Nassmessung

Zur Prüfung und Bewertung der Melktechnik und Melkvorgänge.

Die dynamische Messung, auch Nassmessung genannt, zur Prüfung und Bewertung der Melktechnik (inkl. Melkroboter) und Melkvorgänge (technische Abläufe beim Milchentzug), hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Die Nassmessung wird während des Melkens durchgeführt und bietet daher ein reales Bild der verschiedenen Parameter und Einsatzbedingungen.

Die dynamische Messung an Melksystemen sollte grundsätzlich bei neuanlagen, bei Umstellung auf andere Melkzeuge bzw. Zitzengummis, sowie bei Problemen mit der Eutergesundheit durchgeführt werden.

Folgende Daten werden erfasst

Kopfvakuummessung dienst zur Bestimmung der Passgenauigkeit des Zitzengummi
Vakuumverhältnisse in langen und kurzen Milchschläuchen
Vakuumkurve während des Melkens bei vollem und abnehmendem Milchfluss
Entlastungskontrolle des Zitzengummis
Milchfluss und Zeit über die gesamte Melkdauer
Evtl. Blindmelkphasen (Anfang/Ende Melkvorgang)

Achtung

Auch Melkanlagen die regelmäßig gewartet werden und laut statischer Messung (Kundendienst) in Ordnung sind, können Fehler aufweisen die aus- schließlich mit einer dynamischen Messung lokalisiert werden können.